Politik Kanton Schwyz

Politik der SVP Kanton Schwyz - Leserbriefe

Schwyzer Volksblatt, Sonntag 19.11.2017 / 5. Jahrgang

Die neuesten Leserbriefe - SVP Kanton Schwyz

Leserbriefe zur Politik im Kanton Schwyz

Staatsakt Nr. 1

Staatsakt Nr. 1

PIRMIN SCHWANDER | 03.11.2017

A.H. (67, weiblich, verwitwet) hatte die Fassade ihres Einfamilienhauses neu streichen lassen. Kosten CHF 7 286.50. A.H. ging zum Schalter und wollte das Geld abheben und die Rechnung bezahlen. Nachde...

Leserbrief (615) lesen

Zum Leserbrief von SP-Kantonsrat Paul Furrer

Zum Leserbrief von SP-Kantonsrat Paul Furrer

THOMAS HAAS | 24.10.2017

Einen schlechteren Zeitpunkt hätte SP-Kantonsrat Paul Furrer nicht wählen können, um unserer Regierung in den Rücken zu fallen, welche gerade in schwierigen Gesprächen mit dem Bundesrat ist, um d...

Leserbrief (612) lesen

Juristische Abstimmungen

Juristische Abstimmungen

HERBERT HUWILER | 08.10.2017

Versuche halten Einzug, verlorene Abstimmungen durch erzwungene Wiederholung auf dem Rechtsweg zu gewinnen. Exemplarisch dafür stehen CVP und SP im Hinblick auf die verlorenen Kantonalen Abstimmunge...

Leserbrief (611) lesen

Hier günstig werben - 055 422 25 90

Nach jeder Niederlage Juristenfutter?

Nach jeder Niederlage Juristenfutter?

ROLAND LUTZ | 25.09.2017

Zunehmend macht sich die Unsitte breit, dass man bei verlorenen Abstimmungen die Gerichte anruft. So vernimmt man einmal mehr, dass die vereinigte Linke unter Federführung des Parteipräsidenten der ...

Leserbrief (610) lesen

JA zur Ernährungsinitiative

JA zur Ernährungsinitiative

ADOLF FäSSLER | 19.09.2017

Schweizer Landwirtschaftsböden müssen so bewirtschaftet werden, dass sie langfristig fruchtbar bleiben. Der Schutz des Kulturlandes und die Schonung der Ressourcen sind notwendig für die Produktion...

Leserbrief (609) lesen

Blendwerk

Blendwerk

PIRMIN SCHWANDER | 18.09.2017

Die Altersvorsorge in der Schweiz basiert auf drei Säulen. Die tragenden Pfeiler dieses Systems sind die unterschiedlichen Finanzierungen und das Zusammenspiel zwischen der obligatorischen und freiw...

Leserbrief (614) lesen

Um was geht es?

Um was geht es?

RAPHAEL ZIEGLER | 17.09.2017

Die Regierung und eine Mehrheit des Kantonsrates wollen die Vereinbarung überregionale Kultureinrichtung kündigen. Dies ist nötig damit die Beiträge künftig über den Lotteriefond bezahlt werden ...

Leserbrief (607) lesen

Zuerst sichern, dann ausbauen

Zuerst sichern, dann ausbauen

HANSPETER RAST | 17.09.2017

Die Rentenreform, über welche wir demnächst abstimmen dürfen, müsste ich eigentlich mit meinem Jahrgang 1960 unterstützen. Ich würde nämlich später als Neurentner 70.—Fr / Monat mehr AHV Ren...

Leserbrief (608) lesen

NEIN zur Altersvorsorge 2020

NEIN zur Altersvorsorge 2020

PETER FöHN | 16.09.2017

Wer seine Bürgerpflicht noch nicht erledigt hat, rufe ich unbedingt zur Urne auf. Denn zur Reform der Altersvorsorge 2020 wie zur Zusatzfinanzierung der AHV durch eine Erhöhung der Mehrwertsteuer mu...

Leserbrief (606) lesen

Hier günstig werben - 055 422 25 90

Toll, ein anderer zahlt

Toll, ein anderer zahlt

MAX HELBLING | 15.09.2017

Einmal mehr können wir bei der anstehenden Abstimmung darüber befinden, wer zahlen muss und wer kassieren darf. Im Fall der AHV wollen uns die Politiker in Bern die dringende Revision der AHV neben ...

Leserbrief (605) lesen

Keynesianischer Rentenklau

Keynesianischer Rentenklau

OSKAR B. CAMENZIND | 14.09.2017

Im Gerangel um mehr oder weniger faule Kompromisse in der sogenannten 'Reform der Altersvorsorge 2020' geht ganz vergessen, warum die zweite und dritte Säule unseres Rentensystems laufend wegbröckel...

Leserbrief (604) lesen

Nein zur Zwei-Klassen-AHV!

Nein zur Zwei-Klassen-AHV!

ALEXANDER LACHER | 13.09.2017

Landauf, landab versprechen Mitte-Links-Politiker mit ihrer Altersreform 2020 „die Renten zu sichern“ (SP). Und eindringlich ermahnt uns die CVP: „Diese Reform darf nicht scheitern“. Seien Sie...

Leserbrief (603) lesen

Kultur nur der Kultur Willen?

Kultur nur der Kultur Willen?

BERNHARD DIETHELM | 12.09.2017

Das breitseitig eingeschlagene Gejammer unserer Kulturschaffenden in unzähligen Leserbriefpalten könnte bei manch einem den Eindruck verschaffen, als ginge es bei der bevorstehenden Abstimmung zur K...

Leserbrief (602) lesen

Nein zur AHV-Mogelpackung

Nein zur AHV-Mogelpackung

WENDELIN SCHELBERT | 11.09.2017

Die am 24. September zur Abstimmung kommende Vorlage zur AHV-«Reform» ist eine Mogelpackung. Sie gaukelt dem Stimmvolk vor, dass die Renten damit künftig gesichert werden. Das Gegenteil ist der Fa...

Leserbrief (600) lesen

Unnötige Gesetzte abschaffen!

Unnötige Gesetzte abschaffen!

BERNADETTE WASESCHA | 11.09.2017

„Die Kultur“ ist ein weit gefasster Begriff, welcher die Gesamtheit der geistigen, künstlerischen und wissenschaftlichen Leistungen, die ein Volk und eine Epoche charakterisieren. Die Kultur sol...

Leserbrief (601) lesen

Hier günstig werben - 055 422 25 90

Selbstironie

Selbstironie

PIRMIN SCHWANDER | 11.09.2017

Innert drei Monaten erreichte die Initiative für Ernährungssicherheit die nötigen Unter¬schrif¬ten und konnte fast 150 000 beglaubigte Unterschriften einreichen. 2014 triumphierte der Schweizer B...

Leserbrief (613) lesen

Prämienzahler in die Pflicht nehmen

Prämienzahler in die Pflicht nehmen

BERNHARD DIETHELM | 07.09.2017

Der Entscheid des Schwyzer Kantonsrats die Richtprämien auf 90 Prozent herabzusetzen und dafür den Selbstbehalt von 12 auf neu 11 Prozent festzulegen, beruht auf einer ausgewogenen und weitsichtigen...

Leserbrief (599) lesen

Eigennutz und Falschaussagen

Eigennutz und Falschaussagen

ALEX KUPRECHT | 05.09.2017

Frau alt Bundesrätin Widmer-Schlumpf hat sich zur bevorstehenden Reform der Altersvorsorge gemeldet und falsche Aussagen, um nicht zu sagen Unwahrheiten geäussert. Diese dürfen so nicht unwiderspro...

Leserbrief (598) lesen

Die AHV-Reform Milchbüechli-Rechnung geht nicht auf

Die AHV-Reform Milchbüechli-Rechnung geht nicht auf

ROMAN BüRGI | 31.08.2017

Was tun Herr und Frau Schweizer wenn sie feststellen, dass die Milchbüechli-Rechnung der Haushaltskasse nicht mehr stimmt? Ausgaben werden gekürzt, Einnahmen erhöht und nachhaltige Sparmassnahmen e...

Leserbrief (596) lesen

Ungerecht für Jung und Alt

Ungerecht für Jung und Alt

BERNADETTE WASESCHA | 31.08.2017

Die Altersvorsorge 2020 ist eine Scheinreform, welche die Jungen verrät und die Alten bestraft. Trotz Erhöhung von Mehrwertsteuer, Lohnabzügen, und dem Frauenalter 65 wird die AHV nicht nachhaltig ...

Leserbrief (597) lesen

Ein unendliches und teures Spiel

Ein unendliches und teures Spiel

WERNER LANDTWING | 30.08.2017

Ab und zu wird versucht, die Zahl der sich illegal und ohne Papiere in der Schweiz aufhaltenden Personen zu veröffentlichen. Meistens überraschen diese Zahlen alle Leser, denn es sind nicht wenige, ...

Leserbrief (595) lesen

Hier günstig werben - 055 422 25 90

Nein zur Altersvorsorge 2020

Nein zur Altersvorsorge 2020

BERNHARD DIETHELM | 29.08.2017

Dass eine Kompromisslösung nur Verlierer hervorbringt, zeigt auf eindrückliche Art und Weise die Reform über die Altersvorsorge und die damit verbundene Zusatzfinanzierung der AHV durch eine Erhöh...

Leserbrief (594) lesen

JA zur Kündigung des Kulturlastenausgleichs

JA zur Kündigung des Kulturlastenausgleichs

THOMAS HAAS | 24.08.2017

Wie schwierig es wird den Schwyzer Kantonshaushalt zu sanieren zeigt sich derzeit im Abstimmungskampf zur interkantonalen Kulturlastenvereinbarung. Ich bin der festen Überzeugung, dass wir das strukt...

Leserbrief (593) lesen

Die Reform, die keine ist - Highway to hell

Die Reform, die keine ist - Highway to hell

ROLAND LUTZ | 18.08.2017

Angetreten waren die eidg. Räte, um die Altersvorsorge zu stabilisieren und den demographischen Gegebenheiten anzupassen. Denn massiv mehr Personen (Babyboomer) kommen in den nächsten Jahren ins Pen...

Leserbrief (592) lesen

Bundesrätliches Sommertheater um Wintersried

Bundesrätliches Sommertheater um Wintersried

THOMAS HAAS | 17.08.2017

Die Innerschweizer Kantone sind sich einig: das anscheinend notwenige Asylzentrum soll auf dem Glaubenberg errichtet werden. Auch die zuständige Gemeinde Sarnen ist damit einverstanden. Der kantona...

Leserbrief (591) lesen

Lange hat es gedauert!

Lange hat es gedauert!

WERNER LANDTWING | 21.07.2017

Bereits anlässlich der Kantonsratssitzung im Oktober 2015 hatte ich mich zur Asylunterkunft im Wintersried geäussert. Damals war eine Flut von Leserbriefe veröffentlicht worden, die meine Befürcht...

Leserbrief (590) lesen

Selbstverwirklichung auf Kosten Aller

Selbstverwirklichung auf Kosten Aller

ROLAND LUTZ | 30.05.2017

Da schlägt die Regierung dem Kantonsrat vor die Beiträge an die Interkantonale Kulturförderung aus einem anderen Topf (Lotteriegelder) zu bezahlen und etliche Kulturvertreter der kantonalen Szene f...

Leserbrief (589) lesen

Hier günstig werben - 055 422 25 90

Was ist falsch daran, wenn sich Gemeinden um ihre „Leute“ kümmern?

Was ist falsch daran, wenn sich Gemeinden um ihre „Leute“ kümmern?

WALTER DUSS | 16.05.2017

Die KESB-Initiative verlangt, dass die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) wieder von den Gemeinden geführt wird. Neben den Fachpersonen sollen ihr auch wieder Gemeindevertreter angehören u...

Leserbrief (588) lesen

Gefährliche Signale aus Schübelbach

Gefährliche Signale aus Schübelbach

OTHMAR BüELER | 15.05.2017

Die Gemeinde Schübelbach verlässt den Pfad der Tugend. Früher konnte sich die Gemeinde viele Jahre rühmen, die niedrigsten Verwaltungskosten im ganzen Kanton SZ zu haben. Tempi passati! Die Verwal...

Leserbrief (585) lesen

Sturmreifes Wasserschloss

Sturmreifes Wasserschloss

OSKAR B. CAMENZIND | 15.05.2017

Um von der eigentlichen "Wende", des Wechsels vom Markt- zum staatlichen Lenkungsregime abzulenken, inszeniert die unheilige Koalition der Internationalisten von links bis rechts – von Gewerkschafte...

Leserbrief (586) lesen

Träumereien

Träumereien

UELI BRüGGER | 15.05.2017

Es ist schön Träume zu haben, aber leider gehen die wenigsten in Erfüllung. Dies wird auch mit der Energiestrategie 2050 der Fall sein. Der Traum bei gleichem Lebensstandard, bei gleichbleibender Z...

Leserbrief (587) lesen

Energiestrategie 2050 ist abzulehnen

Energiestrategie 2050 ist abzulehnen

WENDELIN SCHELBERT | 13.05.2017

Um was geht es bei der Energiestrategie 2050. Hauptstossrichtungen sind der Ausstieg aus der Atomenergie sowie höhere Energieeffizienz, besonders in der Haustechnik (Heizungen) und bei den Motorfahrz...

Leserbrief (584) lesen

Auftrag ernst nehmen

Auftrag ernst nehmen

PIRMIN SCHWANDER | 12.05.2017

Die Gegner der Initiative „Keine Bevormundung der Bürger und Gemeinden“ greifen in ihrer Argumentation nun plötzlich auf die Lösungen in den Kantonen Zürich und St. Gallen zurück. Dort funkti...

Leserbrief (583) lesen

Kauf des Schulhauses am Park, Lachen

Kauf des Schulhauses am Park, Lachen

CHRISTINA ZUNKEL | 08.05.2017

Die Vergangenheit als Argument für die Zukunft zu verwenden widerstrebt mir persönlich. Und steht es den erwachsenen Bezirksbürger überhaupt zu, etwas absichtlich zu verhindern, was die nächsten ...

Leserbrief (520) lesen

Raus aus Schengen

Raus aus Schengen

MAX HELBLING | 05.05.2017

Kürzlich konnte aus der Presse der neuste Schildbürgerstreich der Brüsseler Bürokratie vernommen werden. Zur Verhinderung von Terroranschlägen sollen neu alle Gewehre beziehungsweise deren Magazi...

Leserbrief (519) lesen

JA zum Bezirksschulstandort in Lachen

JA zum Bezirksschulstandort in Lachen

ANNA BRUHIN | 03.05.2017

Am 21. Mai 2017 stimmen die Bezirksbürger über den Kauf des Bezirksschulhauses in Lachen ab. Ja, Sie lesen richtig, denn der Bezirk ist bis heute eingemietet und bezahlt der Gemeinde Lachen über Fr...

Leserbrief (518) lesen

Zurück zu den Menschen

Zurück zu den Menschen

PIRMIN SCHWANDER | 03.05.2017

Anfänglich argumentierten die Gegner der KESB-Initiative mit Verletzung von Bundesrecht, dann mit Umsetzungsschwierigkeiten, und bald schwenkten sie erneut um und behaupteten: „Die neue Organisatio...

Leserbrief (517) lesen

„PlusEnergiehaus“ - ein Schuss in den Ofen!

„PlusEnergiehaus“ - ein Schuss in den Ofen!

BERNHARD DIETHELM | 01.05.2017

Man staunt nicht schlecht, mit welchen Bevormundungen die Politik im Zuge von neuen Gesetzen und Auflagen jeden einzelnen Bürger mehr und mehr in die Schranken weisen bzw. uns an den „Geldsäckel...

Leserbrief (516) lesen

Teuer, ineffizient und höchst ungewiss

Teuer, ineffizient und höchst ungewiss

DOMINIK ZEHNDER | 01.05.2017

Wir verfügen über einen beispielhaften, beinahe CO2-freien, umweltfreundlichen Produktionsmix für Strom. Mit einem Ja zur Energiehysterie 2050 würden wir diesen ohne jegliche Not kippen. Hohe Su...

Leserbrief (515) lesen

Familien stärken – Ja zur KESB-Initiative

Familien stärken – Ja zur KESB-Initiative

ADOLF FäSSLER | 30.04.2017

Strukturen für anonyme Behörden passen nicht zu den Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger des Ländlichen Kantons Schwyz. Mit Annahme der KESB-Initiative kann Bewährtes mit Neuem vereint werd...

Leserbrief (514) lesen

Bevormundung durch KESB - nein danke!

Bevormundung durch KESB - nein danke!

ROGER KELLER | 30.04.2017

Verschiedene Parteigrössen sprechen sich gegen die KESB-Initiative aus, obwohl ihnen die Freiheit oder die christlichen Werte ihrer Bürger scheinbar am Herzen liegen! Wie kann es sein, dass diese...

Leserbrief (513) lesen

Behördenpropaganda pur!

Behördenpropaganda pur!

BERNHARD DIETHELM | 30.04.2017

Die unsäglichen und völlig einseitigen Stellungnahmen von Seiten der Ausserschwyzer Gemeindepräsidenten gegen die bevorstehende KESB-Initiative dürften bei manchem Bürger und Steuerzahler (!) meh...

Leserbrief (512) lesen

Nein zum Energiegesetz

Nein zum Energiegesetz

ROMAN BüRGI | 29.04.2017

Wer dem neuen Energiegesetz zustimmt, muss wissen: Ein Ja wäre das Ende unserer bewährten, sicheren und bezahlbaren Energieversorgung. Es ist eine Utopie, dass der Energieverbrauch bis zum Jahr 2035...

Leserbrief (511) lesen

Nein zur planwirtschaftlichen Energiepolitik

Nein zur planwirtschaftlichen Energiepolitik

ALOIS MARTY | 27.04.2017

Der Energieverbrauch muss bis zum Jahr 2035 um 43 Prozent reduziert werden. Dieses utopische Verbrauchsziel soll mittels Lenkungsmassnahmen, Verteuerung der Energie, Subventionen und Verbote erreicht ...

Leserbrief (508) lesen

Keine weitere Verstaatlichung

Keine weitere Verstaatlichung

THOMAS HAAS | 27.04.2017

Bereits heute müssen die Strombezüger in der Schweiz einen sogenannten Netzzuschlag bezahlen. Dieser ist – fast unbemerkt von der Öffentlichkeit – jedes Jahr erhöht worden, von 0.6 Rp./kWh im ...

Leserbrief (509) lesen

Kesb-Initiative – näher beim Bürger

Kesb-Initiative – näher beim Bürger

LILIANE GRäZER | 27.04.2017

Die Initiative "Keine Bevormundung der Bürger und Gemeinden" verlangt, dass die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) aus Fachpersonen und Gemeindevertreten bestehen soll. Diese Forderung tr...

Leserbrief (507) lesen

Standort Schulhaus am Park in Lachen sichern

Standort Schulhaus am Park in Lachen sichern

BRIGITTE SCHRADER | 27.04.2017

Mit dem vorgeschlagenen Kauf des Schulhauses am Park in Lachen und der Integration der Fachräume des Bezirksrats March, sichern wir den Standort der Oberstufe Sek 1 March in der Untermarch. Es ist ...

Leserbrief (510) lesen

Mit Menschenverstand

Mit Menschenverstand

HANSPETER RAST | 25.04.2017

Im Gegensatz zur Vorgängerorganisation „Vormundschaftsbehörde“ löst schon alleine das Wort „KESB“ bei etlichen Mitbürgerinnen und Mitbürger ein ungutes und mulmiges Gefühl aus. Es kann n...

Leserbrief (506) lesen

Ja zum Kauf des Schulhauses am Park

Ja zum Kauf des Schulhauses am Park

RAPHAEL ZIEGLER | 25.04.2017

Nach Ablehnung des Schulhaus Neubaus Ziegelwies hat sich der Bezirksrat intensiv mit den Möglichkeiten Schulhaus am Park auseinandergesetzt. Er ist zum Entschluss gekommen, das heutige Schulhaus am P...

Leserbrief (505) lesen

KESB-Entscheide vor Ort fällen

KESB-Entscheide vor Ort fällen

RICO BETSCHART | 24.04.2017

Die Schwyzer Stimmbürgerschaft erhält am 21. Mai 2017 die Gelegenheit das völlig praxisferne Konstrukt der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) wieder auf jener Stufe anzusiedeln wo es auch...

Leserbrief (504) lesen

Eigennutz vor Partei-Polemik?

Eigennutz vor Partei-Polemik?

PETER FöHN | 21.04.2017

Über die Ostertage habe ich den Leserbrief von Gemeinderat Christof Ottinger, Goldau, gelesen. Fachwissen in Ehren. Aber so belehrend und gar beleidigend sollte man auch als eidgenössisch diplomier...

Leserbrief (503) lesen

Milliarden-Subventions-Wahnsinn

Milliarden-Subventions-Wahnsinn

PAUL FISCHLIN | 21.04.2017

Momentan wird von den meisten Befürwortern der Energiestrategie 2050 absichtlich nur über Stromsparen und neue Energieformen (Wind + Sonne) diskutiert. Die Energiestrategie 2050 beinhaltet aber 2 Et...

Leserbrief (502) lesen

Noch mehr Regulierungen!

Noch mehr Regulierungen!

KARL FISCH | 21.04.2017

Mit der kommenden Abstimmung über die Energiestrategie 2050 damit die Ziele erreicht werden können, müssen diverse Vorschriften, Abgaben, Lenkungsmassnahmen und Verbote eingeführt werden. Diese we...

Leserbrief (501) lesen

Der beste Richter ist die Familie

Der beste Richter ist die Familie

DAMIAN HENNIGER | 20.04.2017

Geschätzte Schwyzerinnen und Schwyzer am 21. Mai 2017 stimmen wir über die Vorlage KESB-Initiative «Keine Bevormundung der Bürger und Gemeinden» ab. Diese gilt es unbedingt anzunehmen. Aufgrund e...

Leserbrief (500) lesen

Vernünftige Schulhaus-Vorlage

Vernünftige Schulhaus-Vorlage

THOMAS HAAS | 20.04.2017

Nach jahrelangem Stillstand mit immer wieder neuen Planungen präsentiert der Bezirksrat der Märchler Stimmbevölkerung mit dem Kauf des Schulhauses am Park nun endlich eine vernünftige Vorlage. Es ...

Leserbrief (499) lesen

Verblendete Energiewende-Fetischisten

Verblendete Energiewende-Fetischisten

SAMUEL LüTOLF | 18.04.2017

Nicht ohne Grund wird der Schweizer Strommix weltweit beneidet und schneidet in verschiedensten Ratings zur Versorgungssicherheit und Sauberkeit regelmässig mit Höchstwerten ab. Mit dem neuen Energi...

Leserbrief (497) lesen

Schulstandort Lachen sichern und ausbauen

Schulstandort Lachen sichern und ausbauen

BERNHARD DIETHELM | 18.04.2017

Am 21. Mai 2017 entscheiden die Märchler Stimmbürger über den Kauf und Ausbau des Schulhauses am Park in Lachen. Zur Erinnerung: Vor etwas mehr als zwei Jahren schmetterten sämtliche Marchgemeinde...

Leserbrief (496) lesen

Bürgernähe ist wieder gefragt

Bürgernähe ist wieder gefragt

ROMAN BüRGI | 18.04.2017

Jedes menschliche Schicksal ist eines zuviel und verdient es unkompliziert, respektvoll und rasch behandelt zu werden. Die KESB-Initiative will genau dies und die Zuständigkeiten für die KESB vom Ka...

Leserbrief (495) lesen

Schwarz auf Weiss

Schwarz auf Weiss

ROLAND LUTZ | 14.04.2017

Wer die neueste Ausgabe der „Weltwoche" gelesen hat, der fand den Kanton Schwyz an der Spitze einer Rangliste: Nämlich bei der Zunahme von afrikanischen Sozialhilfebezügern innerhalb der letzten ...

Leserbrief (494) lesen

Die Bürger erziehen? Ist dies wirklich eine gute Idee?

Die Bürger erziehen? Ist dies wirklich eine gute Idee?

BERNADETTE WASESCHA | 09.04.2017

Die Verfechter des Energiegesetzes versichern uns, dass es sich um eine gute Sache handelt. Ich glaube nicht, dass es eine gute Sache ist, wenn man ein funktionierendes Versorgungssystem abschafft. ...

Leserbrief (493) lesen

1 Weiter