Politik Kanton Schwyz

Politik der SVP Kanton Schwyz - Leserbriefe

Schwyzer Volksblatt, Dienstag 24.04.2018 / 6. Jahrgang

Die neuesten Leserbriefe - SVP Kanton Schwyz

Leserbriefe zur Politik im Kanton Schwyz

Das Märchen vom Büro

Das Märchen vom Büro

RICHARD BINGISSER | 28.03.2018

Seit bald 40 Jahren bin ich politisch aktiv unterwegs. Über Jahrzehnte stellte die CVP immer zwei Mitglieder im Bezirksratsbüro, begleitet von je einem Liberalen oder einem Sozi. Damals sprach niema...

Leserbrief (636) lesen

Panik hinter der Meinungsmauer

Panik hinter der Meinungsmauer

OSKAR B. CAMENZIND | 27.02.2018

Diese Schreckensmeldung löste bei den staatlichen Mauerbauern gegen die Meinungsfreiheit Panik aus: Der SRG-TV-Konsum der 15- bis 35jährigen zeigt gegen Null! Die Jungen sind offenbar zu den neuen M...

Leserbrief (635) lesen

Transparenz ja, aber nicht so!

Transparenz ja, aber nicht so!

BERNHARD DIETHELM | 22.02.2018

Die sogenannte Transparenzinitiative der Jungsozialisten möchte mehr Licht ins Dunkle bringen, die „Machenschaften“ in der Politik in finanzieller Hinsicht durchleuchten und somit mehr Vertrauen ...

Leserbrief (634) lesen

Hier günstig werben - 055 422 25 90

JA zur Vorlage Prämienverbilligung

JA zur Vorlage Prämienverbilligung

RAPHAEL ZIEGLER | 15.02.2018

Anfangs März dürfen wir über die Krankenkassen-Prämienverbilligung abstimmen. Um was geht es? Ein erheblich erklärtes Postulat verlangt, dass Bezüger von Prämienverbilligung nicht noch zusätzl...

Leserbrief (632) lesen

Ja zur Mässigung der Billag

Ja zur Mässigung der Billag

MAX HELBLING | 15.02.2018

In den letzten Jahren fallen die verschiedenen Staatsbetriebe in der Schweiz, allen voran die SRG, Post, SUVA, etc. je länger je mehr durch selbstherrliches Verhalten, unanständiges Abkassieren und ...

Leserbrief (633) lesen

Jammern auf hohem Niveau

Jammern auf hohem Niveau

HANSPETER RAST | 11.02.2018

Im Kantonsrat sowie in etlichen Leserbriefen werden von den Mitte/Links Parteien bezüglich der kommenden Abstimmung „Krankenkassen-Prämienverbilligung“ gebetsmühlenartig versucht zu indoktrinie...

Leserbrief (629) lesen

Versprechen endlich einlösen

Versprechen endlich einlösen

PIRMIN SCHWANDER | 11.02.2018

Am 12. März 2014 diskutierte der Nationalrat über die Revision des Radio- und Fernsehgesetzes. Es ging darum, das geräteabhängige durch das heutige, geräteunabhängige Gebührensystem zu ersetzen...

Leserbrief (630) lesen

Abzocken bei Prämienverbilligung?

Abzocken bei Prämienverbilligung?

ALEXANDER LACHER | 11.02.2018

Viele Schwyzerinnen und Schwyzer leiden unter der steigenden Last der Krankenkassenprämien. Wer in bescheidenen wirtschaftlichen Verhältnissen lebt, hat darum grundsätzlich Anspruch auf eine indivi...

Leserbrief (631) lesen

Staatsakt Nr. 2

Staatsakt Nr. 2

PIRMIN SCHWANDER | 09.02.2018

M.S. (81, männlich, unverheiratet) beantragte unentgeltliche Rechtspflege, um sich gegen einen willkürlichen Eingriff in sein Privatleben zu wehren. Seine monatliche Altersrente beträgt Fr. 2 112.0...

Leserbrief (628) lesen

Hier günstig werben - 055 422 25 90

Foulspiel mit Folgen

Foulspiel mit Folgen

BERNHARD DIETHELM | 08.02.2018

Was sich die Bezirke und insbesondere Bezirks- und Kantonsrat Sandro Patierno (CVP) im Bezug zum Energieförderprogramm erlaubten, ist schlichtweg eine Frechheit. Dieses Vorgehen – welches nun vom B...

Leserbrief (627) lesen

JA zu NO-BILLAG

JA zu NO-BILLAG

ROLAND LUTZ | 06.02.2018

In einem Punkt scheint man sich einig zu sein: Es gibt überfälligen Reformbedarf. Die SRG hat sich mit Sendungen wie “Glanz und Gloria” zu weit vom Grundauftrag entfernt. Es ist auch nicht einzu...

Leserbrief (626) lesen

Ja oder Nein zu No-Billag?

Ja oder Nein zu No-Billag?

DANIEL ANNEN | 05.02.2018

Auch auf die Gefahr hin, den Leser mit einem weiteren Beitrag zu langweilen, möchte ich die Gelegenheit nutzen, ein paar Missverständnisse aus dem Weg zu räumen, die in der Diskussion über die let...

Leserbrief (625) lesen

Missstände beheben

Missstände beheben

THOMAS HAAS | 30.01.2018

In Leserbriefen zur Abstimmung über die Prämienverbilligung wird immer hervorgebracht, «man wolle auf dem Buckel der Schwachen» sparen. Dieses Argument hält einer näheren Betrachtung nicht stand...

Leserbrief (624) lesen

Keiner erhält weniger Gesundheitsleistungen

Keiner erhält weniger Gesundheitsleistungen

ROLAND LUTZ | 27.01.2018

Ursprünglich aus CVP-Kreisen stammend, nun aber nicht überraschend von den Wendehälsen bekämpft, verdient die Abstimmungsvorlage zur Prämienverbilligung ein klares JA. Es geht konkret um zwei Asp...

Leserbrief (623) lesen

Für eine gerechte Anpassung der Prämienverbilligung

Für eine gerechte Anpassung der Prämienverbilligung

BERNADETTE WASESCHA | 25.01.2018

Ein erheblich erklärtes Postulat der CVP, welches die Problematik aufdeckte führt zur Anpassungen der Prämienverbilligung. Das aus diesen Kreisen jetzt sogar opponiert und gegen die eigenen Leute p...

Leserbrief (622) lesen

Hier günstig werben - 055 422 25 90

Prämienzahler in die Pflicht nehmen

Prämienzahler in die Pflicht nehmen

BERNHARD DIETHELM | 23.01.2018

Der Entscheid des Schwyzer Kantonsrats die Richtprämien auf 90 Prozent herabzusetzen und dafür den Selbstbehalt von 12 auf neu 11 Prozent festzulegen, beruht auf einer ausgewogenen und weitsichtigen...

Leserbrief (621) lesen

Kein Interesse an finanziellem Striptease

Kein Interesse an finanziellem Striptease

BERNADETTE WASESCHA | 18.01.2018

Wie kann man gegen Transparenz sein? Sie gehört zum Wesen der Demokratie, welche die Herrschaft des Volkes verkörpert. Die Transparenzinitiative der Juso gibt wenig praktikable Antworten und wirft m...

Leserbrief (620) lesen

Kuscheljustiz lässt grüssen!

Kuscheljustiz lässt grüssen!

BERNHARD DIETHELM | 18.01.2018

Man fühlt sich verärgert und ohnmächtig, wenn man liest, dass sich ein IV-Betrüger jahrelang schamlos bereicherte, unser Sozialwerk dadurch hinterging und sich letztendlich mit dem Wegzug in sein ...

Leserbrief (619) lesen

Kein neues Bürokratie-Monster

Kein neues Bürokratie-Monster

THOMAS HAAS | 11.01.2018

Am 4. März stimmen wir über die sog. 'Transparenzinitiative' ab, welche aus dem Kreis junger Kommunisten lanciert wurde. Mit Annahme dieser Initiative würde ein neues ungeheures Bürokratie-Monster...

Leserbrief (618) lesen

Berater-Gutschein

Berater-Gutschein

PIRMIN SCHWANDER | 28.12.2017

Im Voranschlag 2018 plant der Bund rund eine Milliarde Franken für Berater, Auftragsforschung, externe Dienstleistungen und Informatikentwicklung, -beratung und -dienstleistungen. Die Frage liegt au...

Leserbrief (617) lesen

JA zur Steuersenkung in Einsiedeln

JA zur Steuersenkung in Einsiedeln

ROLAND LUTZ | 01.12.2017

An der kommenden Bezirksgemeinde dürfen wir erfreulicherweise über eine Steuersenkung von 20 Einheiten befinden. Möglich gemacht wird das durch die um fast 3 Mio. höheren Beiträge aus dem Innerka...

Leserbrief (616) lesen

Hier günstig werben - 055 422 25 90

Staatsakt Nr. 1

Staatsakt Nr. 1

PIRMIN SCHWANDER | 03.11.2017

A.H. (67, weiblich, verwitwet) hatte die Fassade ihres Einfamilienhauses neu streichen lassen. Kosten CHF 7 286.50. A.H. ging zum Schalter und wollte das Geld abheben und die Rechnung bezahlen. Nachde...

Leserbrief (615) lesen

Zum Leserbrief von SP-Kantonsrat Paul Furrer

Zum Leserbrief von SP-Kantonsrat Paul Furrer

THOMAS HAAS | 24.10.2017

Einen schlechteren Zeitpunkt hätte SP-Kantonsrat Paul Furrer nicht wählen können, um unserer Regierung in den Rücken zu fallen, welche gerade in schwierigen Gesprächen mit dem Bundesrat ist, um d...

Leserbrief (612) lesen

Juristische Abstimmungen

Juristische Abstimmungen

HERBERT HUWILER | 08.10.2017

Versuche halten Einzug, verlorene Abstimmungen durch erzwungene Wiederholung auf dem Rechtsweg zu gewinnen. Exemplarisch dafür stehen CVP und SP im Hinblick auf die verlorenen Kantonalen Abstimmunge...

Leserbrief (611) lesen

Nach jeder Niederlage Juristenfutter?

Nach jeder Niederlage Juristenfutter?

ROLAND LUTZ | 25.09.2017

Zunehmend macht sich die Unsitte breit, dass man bei verlorenen Abstimmungen die Gerichte anruft. So vernimmt man einmal mehr, dass die vereinigte Linke unter Federführung des Parteipräsidenten der ...

Leserbrief (610) lesen

JA zur Ernährungsinitiative

JA zur Ernährungsinitiative

ADOLF FäSSLER | 19.09.2017

Schweizer Landwirtschaftsböden müssen so bewirtschaftet werden, dass sie langfristig fruchtbar bleiben. Der Schutz des Kulturlandes und die Schonung der Ressourcen sind notwendig für die Produktion...

Leserbrief (609) lesen

Blendwerk

Blendwerk

PIRMIN SCHWANDER | 18.09.2017

Die Altersvorsorge in der Schweiz basiert auf drei Säulen. Die tragenden Pfeiler dieses Systems sind die unterschiedlichen Finanzierungen und das Zusammenspiel zwischen der obligatorischen und freiw...

Leserbrief (614) lesen

Hier günstig werben - 055 422 25 90

Um was geht es?

Um was geht es?

RAPHAEL ZIEGLER | 17.09.2017

Die Regierung und eine Mehrheit des Kantonsrates wollen die Vereinbarung überregionale Kultureinrichtung kündigen. Dies ist nötig damit die Beiträge künftig über den Lotteriefond bezahlt werden ...

Leserbrief (607) lesen

Zuerst sichern, dann ausbauen

Zuerst sichern, dann ausbauen

HANSPETER RAST | 17.09.2017

Die Rentenreform, über welche wir demnächst abstimmen dürfen, müsste ich eigentlich mit meinem Jahrgang 1960 unterstützen. Ich würde nämlich später als Neurentner 70.—Fr / Monat mehr AHV Ren...

Leserbrief (608) lesen

NEIN zur Altersvorsorge 2020

NEIN zur Altersvorsorge 2020

PETER FöHN | 16.09.2017

Wer seine Bürgerpflicht noch nicht erledigt hat, rufe ich unbedingt zur Urne auf. Denn zur Reform der Altersvorsorge 2020 wie zur Zusatzfinanzierung der AHV durch eine Erhöhung der Mehrwertsteuer mu...

Leserbrief (606) lesen

Toll, ein anderer zahlt

Toll, ein anderer zahlt

MAX HELBLING | 15.09.2017

Einmal mehr können wir bei der anstehenden Abstimmung darüber befinden, wer zahlen muss und wer kassieren darf. Im Fall der AHV wollen uns die Politiker in Bern die dringende Revision der AHV neben ...

Leserbrief (605) lesen

Keynesianischer Rentenklau

Keynesianischer Rentenklau

OSKAR B. CAMENZIND | 14.09.2017

Im Gerangel um mehr oder weniger faule Kompromisse in der sogenannten 'Reform der Altersvorsorge 2020' geht ganz vergessen, warum die zweite und dritte Säule unseres Rentensystems laufend wegbröckel...

Leserbrief (604) lesen

Nein zur Zwei-Klassen-AHV!

Nein zur Zwei-Klassen-AHV!

ALEXANDER LACHER | 13.09.2017

Landauf, landab versprechen Mitte-Links-Politiker mit ihrer Altersreform 2020 „die Renten zu sichern“ (SP). Und eindringlich ermahnt uns die CVP: „Diese Reform darf nicht scheitern“. Seien Sie...

Leserbrief (603) lesen

Kultur nur der Kultur Willen?

Kultur nur der Kultur Willen?

BERNHARD DIETHELM | 12.09.2017

Das breitseitig eingeschlagene Gejammer unserer Kulturschaffenden in unzähligen Leserbriefpalten könnte bei manch einem den Eindruck verschaffen, als ginge es bei der bevorstehenden Abstimmung zur K...

Leserbrief (602) lesen

Nein zur AHV-Mogelpackung

Nein zur AHV-Mogelpackung

WENDELIN SCHELBERT | 11.09.2017

Die am 24. September zur Abstimmung kommende Vorlage zur AHV-«Reform» ist eine Mogelpackung. Sie gaukelt dem Stimmvolk vor, dass die Renten damit künftig gesichert werden. Das Gegenteil ist der Fa...

Leserbrief (600) lesen

Unnötige Gesetzte abschaffen!

Unnötige Gesetzte abschaffen!

BERNADETTE WASESCHA | 11.09.2017

„Die Kultur“ ist ein weit gefasster Begriff, welcher die Gesamtheit der geistigen, künstlerischen und wissenschaftlichen Leistungen, die ein Volk und eine Epoche charakterisieren. Die Kultur sol...

Leserbrief (601) lesen

Selbstironie

Selbstironie

PIRMIN SCHWANDER | 11.09.2017

Innert drei Monaten erreichte die Initiative für Ernährungssicherheit die nötigen Unter¬schrif¬ten und konnte fast 150 000 beglaubigte Unterschriften einreichen. 2014 triumphierte der Schweizer B...

Leserbrief (613) lesen

Prämienzahler in die Pflicht nehmen

Prämienzahler in die Pflicht nehmen

BERNHARD DIETHELM | 07.09.2017

Der Entscheid des Schwyzer Kantonsrats die Richtprämien auf 90 Prozent herabzusetzen und dafür den Selbstbehalt von 12 auf neu 11 Prozent festzulegen, beruht auf einer ausgewogenen und weitsichtigen...

Leserbrief (599) lesen

Eigennutz und Falschaussagen

Eigennutz und Falschaussagen

ALEX KUPRECHT | 05.09.2017

Frau alt Bundesrätin Widmer-Schlumpf hat sich zur bevorstehenden Reform der Altersvorsorge gemeldet und falsche Aussagen, um nicht zu sagen Unwahrheiten geäussert. Diese dürfen so nicht unwiderspro...

Leserbrief (598) lesen

Die AHV-Reform Milchbüechli-Rechnung geht nicht auf

Die AHV-Reform Milchbüechli-Rechnung geht nicht auf

ROMAN BüRGI | 31.08.2017

Was tun Herr und Frau Schweizer wenn sie feststellen, dass die Milchbüechli-Rechnung der Haushaltskasse nicht mehr stimmt? Ausgaben werden gekürzt, Einnahmen erhöht und nachhaltige Sparmassnahmen e...

Leserbrief (596) lesen

Ungerecht für Jung und Alt

Ungerecht für Jung und Alt

BERNADETTE WASESCHA | 31.08.2017

Die Altersvorsorge 2020 ist eine Scheinreform, welche die Jungen verrät und die Alten bestraft. Trotz Erhöhung von Mehrwertsteuer, Lohnabzügen, und dem Frauenalter 65 wird die AHV nicht nachhaltig ...

Leserbrief (597) lesen

Ein unendliches und teures Spiel

Ein unendliches und teures Spiel

WERNER LANDTWING | 30.08.2017

Ab und zu wird versucht, die Zahl der sich illegal und ohne Papiere in der Schweiz aufhaltenden Personen zu veröffentlichen. Meistens überraschen diese Zahlen alle Leser, denn es sind nicht wenige, ...

Leserbrief (595) lesen

Nein zur Altersvorsorge 2020

Nein zur Altersvorsorge 2020

BERNHARD DIETHELM | 29.08.2017

Dass eine Kompromisslösung nur Verlierer hervorbringt, zeigt auf eindrückliche Art und Weise die Reform über die Altersvorsorge und die damit verbundene Zusatzfinanzierung der AHV durch eine Erhöh...

Leserbrief (594) lesen

JA zur Kündigung des Kulturlastenausgleichs

JA zur Kündigung des Kulturlastenausgleichs

THOMAS HAAS | 24.08.2017

Wie schwierig es wird den Schwyzer Kantonshaushalt zu sanieren zeigt sich derzeit im Abstimmungskampf zur interkantonalen Kulturlastenvereinbarung. Ich bin der festen Überzeugung, dass wir das strukt...

Leserbrief (593) lesen

Die Reform, die keine ist

Die Reform, die keine ist

ROLAND LUTZ | 18.08.2017

Angetreten waren die eidg. Räte, um die Altersvorsorge zu stabilisieren und den demographischen Gegebenheiten anzupassen. Denn massiv mehr Personen (Babyboomer) kommen in den nächsten Jahren ins Pen...

Leserbrief (592) lesen

Bundesrätliches Sommertheater um Wintersried

Bundesrätliches Sommertheater um Wintersried

THOMAS HAAS | 17.08.2017

Die Innerschweizer Kantone sind sich einig: das anscheinend notwenige Asylzentrum soll auf dem Glaubenberg errichtet werden. Auch die zuständige Gemeinde Sarnen ist damit einverstanden. Der kantona...

Leserbrief (591) lesen

Lange hat es gedauert!

Lange hat es gedauert!

WERNER LANDTWING | 21.07.2017

Bereits anlässlich der Kantonsratssitzung im Oktober 2015 hatte ich mich zur Asylunterkunft im Wintersried geäussert. Damals war eine Flut von Leserbriefe veröffentlicht worden, die meine Befürcht...

Leserbrief (590) lesen

Selbstverwirklichung auf Kosten Aller

Selbstverwirklichung auf Kosten Aller

ROLAND LUTZ | 30.05.2017

Da schlägt die Regierung dem Kantonsrat vor die Beiträge an die Interkantonale Kulturförderung aus einem anderen Topf (Lotteriegelder) zu bezahlen und etliche Kulturvertreter der kantonalen Szene f...

Leserbrief (589) lesen

Was ist falsch daran, wenn sich Gemeinden um ihre „Leute“ kümmern?

Was ist falsch daran, wenn sich Gemeinden um ihre „Leute“ kümmern?

WALTER DUSS | 16.05.2017

Die KESB-Initiative verlangt, dass die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) wieder von den Gemeinden geführt wird. Neben den Fachpersonen sollen ihr auch wieder Gemeindevertreter angehören u...

Leserbrief (588) lesen

Gefährliche Signale aus Schübelbach

Gefährliche Signale aus Schübelbach

OTHMAR BüELER | 15.05.2017

Die Gemeinde Schübelbach verlässt den Pfad der Tugend. Früher konnte sich die Gemeinde viele Jahre rühmen, die niedrigsten Verwaltungskosten im ganzen Kanton SZ zu haben. Tempi passati! Die Verwal...

Leserbrief (585) lesen

Sturmreifes Wasserschloss

Sturmreifes Wasserschloss

OSKAR B. CAMENZIND | 15.05.2017

Um von der eigentlichen "Wende", des Wechsels vom Markt- zum staatlichen Lenkungsregime abzulenken, inszeniert die unheilige Koalition der Internationalisten von links bis rechts – von Gewerkschafte...

Leserbrief (586) lesen

Träumereien

Träumereien

UELI BRüGGER | 15.05.2017

Es ist schön Träume zu haben, aber leider gehen die wenigsten in Erfüllung. Dies wird auch mit der Energiestrategie 2050 der Fall sein. Der Traum bei gleichem Lebensstandard, bei gleichbleibender Z...

Leserbrief (587) lesen

Energiestrategie 2050 ist abzulehnen

Energiestrategie 2050 ist abzulehnen

WENDELIN SCHELBERT | 13.05.2017

Um was geht es bei der Energiestrategie 2050. Hauptstossrichtungen sind der Ausstieg aus der Atomenergie sowie höhere Energieeffizienz, besonders in der Haustechnik (Heizungen) und bei den Motorfahrz...

Leserbrief (584) lesen

Auftrag ernst nehmen

Auftrag ernst nehmen

PIRMIN SCHWANDER | 12.05.2017

Die Gegner der Initiative „Keine Bevormundung der Bürger und Gemeinden“ greifen in ihrer Argumentation nun plötzlich auf die Lösungen in den Kantonen Zürich und St. Gallen zurück. Dort funkti...

Leserbrief (583) lesen

Kauf des Schulhauses am Park, Lachen

Kauf des Schulhauses am Park, Lachen

CHRISTINA ZUNKEL | 08.05.2017

Die Vergangenheit als Argument für die Zukunft zu verwenden widerstrebt mir persönlich. Und steht es den erwachsenen Bezirksbürger überhaupt zu, etwas absichtlich zu verhindern, was die nächsten ...

Leserbrief (520) lesen

Raus aus Schengen

Raus aus Schengen

MAX HELBLING | 05.05.2017

Kürzlich konnte aus der Presse der neuste Schildbürgerstreich der Brüsseler Bürokratie vernommen werden. Zur Verhinderung von Terroranschlägen sollen neu alle Gewehre beziehungsweise deren Magazi...

Leserbrief (519) lesen

JA zum Bezirksschulstandort in Lachen

JA zum Bezirksschulstandort in Lachen

ANNA BRUHIN | 03.05.2017

Am 21. Mai 2017 stimmen die Bezirksbürger über den Kauf des Bezirksschulhauses in Lachen ab. Ja, Sie lesen richtig, denn der Bezirk ist bis heute eingemietet und bezahlt der Gemeinde Lachen über Fr...

Leserbrief (518) lesen

Zurück zu den Menschen

Zurück zu den Menschen

PIRMIN SCHWANDER | 03.05.2017

Anfänglich argumentierten die Gegner der KESB-Initiative mit Verletzung von Bundesrecht, dann mit Umsetzungsschwierigkeiten, und bald schwenkten sie erneut um und behaupteten: „Die neue Organisatio...

Leserbrief (517) lesen

„PlusEnergiehaus“ - ein Schuss in den Ofen!

„PlusEnergiehaus“ - ein Schuss in den Ofen!

BERNHARD DIETHELM | 01.05.2017

Man staunt nicht schlecht, mit welchen Bevormundungen die Politik im Zuge von neuen Gesetzen und Auflagen jeden einzelnen Bürger mehr und mehr in die Schranken weisen bzw. uns an den „Geldsäckel...

Leserbrief (516) lesen

Teuer, ineffizient und höchst ungewiss

Teuer, ineffizient und höchst ungewiss

DOMINIK ZEHNDER | 01.05.2017

Wir verfügen über einen beispielhaften, beinahe CO2-freien, umweltfreundlichen Produktionsmix für Strom. Mit einem Ja zur Energiehysterie 2050 würden wir diesen ohne jegliche Not kippen. Hohe Su...

Leserbrief (515) lesen

1 Weiter