Politik Kanton Schwyz

Politik der SVP Kanton Schwyz - Leserbriefe / Mitteilungen

Schwyzer Volksblatt, Mittwoch 21.11.2018 / 6. Jahrgang

Wir wollen selbst bestimmen

Von ERICH SUTER | 15.10.2018

Wir wollen selbst bestimmen

Selbstbestimmungsinitiative

Der Schweizer Bevölkerung geht es gut. Warum? Sie hat, seit ihrer Gründung in ihrer Rechtsordnung, immer auf die direkte Demokratie gesetzt. Das Volk konnte mitbestimmen und hatte das letzte Wort. Das Volk kann und konnte immer mitbestimmen - Bundesrat und Parlament hatten den Volkswillen zu akzeptieren. Doch immer mehr wird fremdes Recht über unser Landesrecht gestellt. Der Volkswillen wird nicht oder nur teilweise umgesetzt. Volksentscheide sind nur noch richtungsweisend. Es wird immer der Vorwand gebracht, sie seien nicht mit internationalem Recht oder mit internationalen Verträgen vereinbar. Im Klartext: Andere entscheiden für uns und wir haben dies zu akzeptieren! Wollen wir das? Nein, wir sind ein eigenständiges mündiges Volk, dass auch in Zukunft über unsere Rechtsordnung selbst entscheiden soll. Oder bestimmt bei ihnen zu Hause auch der Nachbar, wann sie ins Bett zu gehen haben, oder wie Sie ihren Garten zu gestalten haben? Oder möchten Sie dies nicht lieber selbst bestimmen? Jeder möchte doch selbst entscheiden, was er in seinen vier Wänden machen möchte und wartet nicht, bis ihm ein anderer, der seine Bedürfnisse nicht kennt, über Ihn bestimmt. Nein, jeder möchte doch selbst bestimmen, was bei Ihm zu Hause gilt. So möchten wir doch auch in Zukunft darüber bestimmen, was in unserem zu gelten hat. Ganz bestimmt überlassen wir dies nicht fremden Richtern. Darum stimmen Sie am 25. November Ja zur Selbstbestimmungsinitiative. Ein Ja für eine volksnahe Demokratie - ein Ja für die Zukunft der Schweiz – unserer Heimat.

Weiterverbreiten Leserbrief (659)