Politik Kanton Schwyz

Politik der SVP Kanton Schwyz - Leserbriefe / Mitteilungen

Schwyzer Volksblatt, Mittwoch 21.11.2018 / 6. Jahrgang

Zweimal NEIN zu den Agrar- Initiativen!

Von ADOLF FäSSLER | 07.09.2018

Zweimal NEIN zu den Agrar- Initiativen!

Eidgenössische Volksabstimmung vom 23. September 2018

In der Schweizer Landwirtschaft sind die Widersprüche zwischen Verfassung und wirtschaftlichen Herausforderungen endgültig aufzulösen. Es ist unvereinbar, dass man ernsthaft über Mindestanforderungen für importierte Lebensmittel zum Bsp. (Fair-Food-Initiative) und gleichzeitig über mehr Wettbewerb durch eine Senkung des Zollschutzes diskutiert. Um für die nächste Generation Landwirte in diesem Land verlässliche Perspektiven zu schaffen, braucht es endlich ein klares Bekenntnis. Industrie- oder Familienbetrieb? Beides erreichen zu wollen, zerreisst die Schweizer Landwirtschaft. Beide Initiativen zwingen Staat und Lebensmittelhersteller, einen teuren Kontrollapparat im In- und Ausland aufzubauen. Im Ausland ist die Initiative gemäss Bundesrat „kaum umsetzbar“. Einerseits ist es illusorisch zu glauben, dass ein Hersteller im Ausland seine gesamte Produktion umstellt, wenn er nur einen kleinen Teil davon in den Schweizer Markt liefert. Andererseits kann der Staat den ausländischen Herstellern keine Produktionsmethoden vorschreiben. Deshalb stimmen Sie zweimal NEIN zu den Agrar- Initiativen!

Weiterverbreiten Leserbrief (647)