Politik Kanton Schwyz

Politik der SVP Kanton Schwyz - Leserbriefe / Mitteilungen

Schwyzer Volksblatt, Dienstag 24.04.2018 / 6. Jahrgang

Abzocken bei Prämienverbilligung?

Von ALEXANDER LACHER | 11.02.2018

Abzocken bei Prämienverbilligung?

Prämienverbilligung

Viele Schwyzerinnen und Schwyzer leiden unter der steigenden Last der Krankenkassenprämien. Wer in bescheidenen wirtschaftlichen Verhältnissen lebt, hat darum grundsätzlich Anspruch auf eine individuelle Prämienverbilligung (IPV) Im Klartext: Der Staat greift den Betroffenen unter die Arme. Dabei kommt es immer wieder vor, dass IPV-Bezüger mehr Geld erhalten, als ihre Krankenkassenprämie effektiv kostet. Diese Abzockerei ist falsch. Wer Hilfe vom Staat benötigt, soll diese erhalten. Nicht weniger, aber auch nicht mehr. Der Kanton hat diesen Missstand erkannt und reagiert: Neu sollen IPV-Bezugsberechtigte maximal ihre tatsächliche Krankenkassenprämie ausbezahlt erhalten. Zudem wird ein Anreiz geschaffen, günstige Krankenversicherungsmodelle abzuschliessen, wie das heute bereits viele Bürgerinnen und Bürger freiwillig tun. Diese sinnvolle Sparmassnahme ist auch den IPV-Bezügern zuzumuten. Darum sage ich mit Überzeugung JA zur Anpassung der Prämienverbilligung.

Weiterverbreiten Leserbrief (631)