Politik Kanton Schwyz

Politik der SVP Kanton Schwyz - Leserbriefe / Mitteilungen

Schwyzer Volksblatt, Mittwoch 12.12.2018 / 6. Jahrgang

Keiner erhält weniger Gesundheitsleistungen

Von ROLAND LUTZ | 27.01.2018

Keiner erhält weniger Gesundheitsleistungen

Zur Abstimmungsvorlage „Prämienverbilligung"

Ursprünglich aus CVP-Kreisen stammend, nun aber nicht überraschend von den Wendehälsen bekämpft, verdient die Abstimmungsvorlage zur Prämienverbilligung ein klares JA. Es geht konkret um zwei Aspekte: Erstens sollen die Empfänger der Vergünstigung - falls nicht schon geschehen - zu einer der günstigeren Kassen wechseln, welche notabene das identische Produkt anbieten. Zweitens soll niemand mehr Steuergelder ausbezahlt erhalten, als die Krankenkassenprämie auch effektiv kostet. Das Letztere sollte eigentlich selbstverständlich sein; Ersteres darf man jedem zumuten, zumal null Leistungsreduktion damit verbunden ist. Gewinner sind alle Steuerzahler und nicht nur diejenigen, die ihre Prämie selber berappen müssen. Es wäre auch eine äusserst seltene Gelegenheit die Gesundheitskosten zu minimieren. Kein bisheriger Empfänger der Prämienverbilligung erhält weniger Gesundheitsleistungen als heute. Wir empfehlen ein klares JA einzulegen.

Weiterverbreiten Leserbrief (623)