Politik der SVP Kanton Schwyz


Mitteilungen / Leserbriefe / News

Samstag, 28.11.2020 / 8. Jg.

Ein überlaufender Honigtopf mit der Beschriftung „Geld zurück in den Kanton Schwyz“

Von MARTIN BRUN | 2020-11-05

Ein überlaufender Honigtopf mit der Beschriftung „Geld zurück in den Kanton Schwyz“

 

NEIN zu Geld zurück in den Kanton Schwyz

Energie ist ein wichtiges Thema das jeden Betrifft. Alles ist aus Energie oder hat eine Energie. Wenn da ein Honigtopf voller Energiefördergelder vorhanden ist, sind die Begehrlichkeiten nicht weit entfernt. Zuerst muss ein Büroapparat her, der ein grosser Teil der Gelder selber verschlingt damit man den Rest noch verteilen kann. Doch leider hat eine Mehrheit im Kantonsrat den Honigtopf zum überlaufen gebracht und die vernünftige Lösung vom Regierungsrat 1 Mio. Franken dafür einzusetzen als zu wenig Klimafreundlich erachtet. Den Bedarf für eine Energieförderung wurde vom Regierungsrat auf 3 Mio. Franken ausgewiesen. Das heisst 1 Mio. Franken vom Kant. Schwyz lösen in Bern weitere 2 Mio. Franken aus. Das war den Klimaapostel im Kantonsrat nicht gut genug und die Forderungen nach mehr Honig wurde lauter. Dies hat dazu geführt das der Energietopf mit allen Beiträgen von Kanton und Bund auf 9 Mio. Franken angestiegen ist. Das Fragwürdigste daran ist, ohne wirklich zu wissen wo und wie man den Honig auf das Brot verteilen will. Dieses nicht dem Bedarf nach gewiesen Überangebot muss ja auch immer jemand finanzieren. Hier werden wieder einmal mehr die Steuerzahler zur Kasse gebeten und können dann z.B. 12 Rappen mehr pro Liter Treibstoff bezahlen. Die Folgen von diesen Subventionen sind absehbar: Heizungen die noch tadellos Funktionieren werden rausgeworfen und durch Luftwasserwärmepumpen ersetz, nur damit man die Gelder zurück in den Kanton Schwyz holen kann. Diese Ressourcenverschwendung ist auch Energie (graue Energie), was in der so hoch gejubelten Ökobilanz sicher nicht das angestrebte Ziel sein kann. Darum Nein zu einem überfüllten Honigtopf, mit falschen Anreizen für wenig wirkliche Ökologie.

Schwyzer Volksblatt

c/o New Economy GmbH

c/o Grotzenmühlestrasse 32 - 8840 Einsiedeln

info@schwyzer-volksblatt.ch


Impressum