Politik der SVP Kanton Schwyz


Mitteilungen / Leserbriefe / News

Sonntag, 29.11.2020 / 8. Jg.

Keine 10-Millionen-Schweiz - Leserbrief Schwyzer Volksblatt

Von ANDREA KELLER | 2020-08-31

Keine 10-Millionen-Schweiz

 

Ja zur Begrenzungsinitiative

In den letzten 13 Jahren kamen über 1 Millionen Menschen zusätzlich in unser Land. Dank der freien Personenfreizügigkeit liessen sich Leute in der Schweiz nieder, welche aufgrund ihrer Herkunft ein besseres Leben suchten. Dies alles mit Folgen auf dem hiesigen Arbeitsmarkt. Lohndruck durch billigere Arbeitskräfte aus dem Ausland und Jobverluste insbesondere für ältere Schweizer Arbeitnehmende sind die Folgen dieser «Schleusen-auf-Politik». Unsere Arbeitslosen- und Sozialhilfekassen versinken immer mehr in den roten Zahlen - kein Wunder: sind sechs von zehn Sozialhilfebezüger Ausländer.
Weiter wird unsere wunderschöne Naturlandschaft mehr und mehr zubetoniert, unsere Strassen versinken im Stau - kurzum: unsere Infrastruktur kommt an den Anschlag - die Fläche wird nicht mehr, geteilt wird diese nur von mehr Leuten.
Dem nicht genug, verkommt auch unser Bildungssystem. Das Niveau an unseren Volksschulen sinkt seit Jahren - kein Wunder: spricht ein grosser Teil der Kinder zu Hause kein Schweizerdeutsch mehr!
Und Zuguterletzt wäre da noch die ständige Angstmacherei bzw. Drohung von Seiten der EU und den Befürwortern der freien Personenfreizügigkeit. Kündigt die Schweiz die freie Personenfreizügigkeit, würden alle weiteren bilateralen Verträge hinfällig. So viel zur Souveränität unseres Landes. Doch wem nützen diese Verträge überhaupt mehr? Der Schweiz oder der EU? Ich denke, die Interessen liegen beidseitig und so wäre die EU ganz bestimmt weiter daran interessiert, dass die geschäftlichen Beziehungen auch nach einem selbstbestimmten Gang der Schweiz in Sachen «Personenfreizügigkeit» Bestand haben werden. Gleiches Szenario hat sich übrigens auch nach dem Nein zum EWR im Jahre 1992 ereignet!
Wichtig ist vorerst, dass wir als eigenständiges Land die Zügel wieder selbst in die Hand nehmen und sagen, wer in unser Land kommen darf und wer eben nicht. Ganz sicher aber wollen wir keine 10-Millionen-Schweiz - was nur mit einem Ja zur Begrenzungsinitiative am 27. September 2020 möglich scheint.

Schwyzer Volksblatt

c/o New Economy GmbH

c/o Grotzenmühlestrasse 32 - 8840 Einsiedeln

info@schwyzer-volksblatt.ch


Impressum