Politik der SVP Kanton Schwyz


Mitteilungen / Leserbriefe / News

Dienstag, 22.09.2020 / 8. Jg.

Es geht also doch nicht um sachliche Umweltanliegen

Von WENDELIN SCHELBERT | 2020-05-25

Es geht also doch nicht um sachliche Umweltanliegen

 

(Einsprache der Umweltverbände gegen das Kinderstrandbad Hopräben, Bote der Urschweiz vom 13. Mai 2020)

Mit grossem Erstaunen habe ich im Bote der Urschweiz vom 13. Mai 2020 von der Einsprache der Umweltverbände gegen das Kinderstrandbad Hopfräben gelesen. Noch erstaunter war ich dann über die Begründung. Es trifft zu, dass gemäss Verordnung zum Schutz der Flachmoore von nationaler Bedeutung, dessen Fauna von Störungen geschützt werden muss.
Ich kann mir nun aber kaum vorstellen, dass der Gesetzgeber mit den Störungen badende und spielende Kinder gemeint hat. Deshalb werde ich das Gefühl nicht los, das es den Umweltverbänden hier nicht um sachlich begründete Umweltanliegen geht, sondern darum aus Prinzip Einsprache zu erheben.
Ob das im Sinne des Verbandsbeschwerderechtes war und ist, wage ich doch sehr zu bezweifeln.

Schwyzer Volksblatt

c/o New Economy GmbH

c/o Grotzenmühlestrasse 32 - 8840 Einsiedeln

info@schwyzer-volksblatt.ch


Impressum