Politik der SVP Kanton Schwyz


Mitteilungen / Leserbriefe / News

Donnerstag, 29.10.2020 / 8. Jg.

Jetzt den Mittelstand entlasten - Leserbrief Schwyzer Volksblatt

Von THOMAS HAAS | 2020-02-20

Jetzt den Mittelstand entlasten

 

Schwyzer Staatsrechnung 2019

Die Schwyzer Staatsrechnung 2019 schliesst mit einem Überschuss von 120 Mio. Franken sehr erfreulich ab. Dem bürgerlichen Parlament und Regierungsrat ist es gelungen, den noch vor wenigen Jahren tiefroten Haushalt zu sanieren und die Ausgaben wieder in den Griff zu bekommen. Selbstverständlich werden nun in den kommenden Wochen und Monaten wieder parlamentarische Vorstösse mit Ausgabenwünschen wie Pilze aus dem Boden schiessen. Die Ausgaben-Fantasien der Linken sind unermesslich. Dieser drohenden Kostenexplosion gilt es konsequent entgegenzutreten. Es werden auch wieder wirtschaftlich schlechtere Zeiten kommen mit entsprechend tieferen Staatseinnahmen. Der erfreuliche Rechnungsabschluss lässt aber Spielraum, um endlich den Mittelstand steuerlich zu entlasten – und zwar auch Familien bis in den höheren Mittelstand hinauf. Es kann nicht sein, dass der Staat immer nur für die Klientel schaut, welche aus irgendwelchen Gründen kein oder fast kein Einkommen erzielt und bezahlt wird das Ganze von den arbeitenden Familien, welche Einkommen verdienen. Wenn nach der Geburt der Kinder beide Elternteile arbeiten wollen, dann soll das Zweit-Einkommen möglichst bei den Familien bleiben und nicht gleich wieder durch höhere Steuern weggefressen und umverteilt werden. Jetzt ist deshalb der ideale Zeitpunkt, um die Mittelstandsinitiative der SVP umzusetzen, welche höhere Sozialabzüge für Kinder und Rentner fordert und somit eine spürbare steuerliche Entlastung für den Mittelstand bringt.

Schwyzer Volksblatt

c/o New Economy GmbH

c/o Grotzenmühlestrasse 32 - 8840 Einsiedeln

info@schwyzer-volksblatt.ch


Impressum