Politik der SVP Kanton Schwyz


Mitteilungen / Leserbriefe / News

Montag, 21.09.2020 / 8. Jg.

Kesb-Initiative – näher beim Bürger

Von LILIANE GRäZER | 2017-04-27

Kesb-Initiative – näher beim Bürger

 

Zur Kesb-Abstimmung

Die Initiative "Keine Bevormundung der Bürger und Gemeinden" verlangt, dass die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) aus Fachpersonen und Gemeindevertreten bestehen soll. Diese Forderung trägt einerseits dem Umstand Rechnung, dass die zahlenden Gemeinden endlich auch wieder mitbestimmen können. Zudem darf durch die Nähe auch mehr Kenntnis über die Betroffenen und deren Umfeld erwartet werden. Dies ist die Basis für bürgernahe Entscheide und Massnahmen die - wo immer möglich - durch das eigene Umfeld mitgestaltet und getragen werden können. In kleineren Gemeinden können sich die Behörden auch überkommunal zusammenschliessen. Aus diesen Gründen emfehle ich die kantonale Kesb-Initiative vom 21. Mai 2017 zur Annahme.

Schwyzer Volksblatt

c/o New Economy GmbH

c/o Grotzenmühlestrasse 32 - 8840 Einsiedeln

info@schwyzer-volksblatt.ch


Impressum