Politik der SVP Kanton Schwyz


Mitteilungen / Leserbriefe / News

Sonntag, 29.11.2020 / 8. Jg.

Nein zur überteuren Atomausstiegsinitiative

Von PETER FöHN | 2016-11-17

Nein zur überteuren Atomausstiegsinitiative

 

Abstimmung Atomausstiegsinitiative

Die nächste Abstimmung dürfte sehr knapp ausfallen. Deshalb rufe ich zur Urne. Die Initiative verlangt, dass bestehende AKW’s spätestens nach 45 Jahren Laufzeit abgeschaltet, das heisst: vom Netz gehen müssen.
Bereits im nächsten Jahr müssten in der Schweiz 3 von 5 Kernkraftwerken abgeschaltet werden. Diese sind weder darauf vorbereitet, noch kann in der Schweiz genügend sauberer Strom produziert werden. Das ist verantwortungslos und gefährlich. Denn die erneuerbare Energie kann nicht so schnell ausgebaut werden. Die Versorgungssicherheit könnte kaum mehr gewährleistet werden. Und wer würde dann als Erster auf Strom im täglichen Gebrauch (Kochen, Warmwasser, Heizung, Ladegeräte etc.) verzichten?
Aushelfen könnten einzig die ausländischen Kohle- und Atomkraftbetreiber. Wir würden uns in eine gefährliche Auslandabhängigkeit begeben. Die Stromversorgung würde dreckiger und unsicherer. Dazu wird es uns mehrere Milliarden kosten. Absurder geht’s nicht!
Deshalb bitte ich ein überzeugtes NEIN in die Urne zu legen. Dankeschön.

Schwyzer Volksblatt

c/o New Economy GmbH

c/o Grotzenmühlestrasse 32 - 8840 Einsiedeln

info@schwyzer-volksblatt.ch


Impressum