Politik der SVP Kanton Schwyz


Mitteilungen / Leserbriefe / News

Sonntag, 29.11.2020 / 8. Jg.

Die Schwyzer Steuergesetzrevision ist transparent und gerecht

Von BERNADETTE WASESCHA | 2016-09-01

Die Schwyzer Steuergesetzrevision ist transparent und gerecht

 

Zur Flat Rate Tax

Obwohl sich die SVP massiv gegen Steuern und Gebühren einsetzte, sich immer wieder für die Sparpläne des Kantons mit viel Energie einbrachte, können und wollen wir den kommenden Generationen keinen Schuldenkanton überlassen.

Die Begehrlichkeiten der linken Politik, der ganzen Willkommens-, Asyl- und Migrationspolitik und die aufwendigen, hohen selbst verursachten Gesundheitskosten der letzten Jahre, fordern konsequenterweise mehr Steuererträge. Der Mittelstand muss sich zu den Kostenauslösern ernsthafte Gedanken machen.

Selbstverständlich bleiben wir SVP-ler aktiv am Ausgabensparhebel. Intensiv hat sich die SVP in vielen Stunden mit dem neuen Steuergesetz auseinandergesetzt. Positive Merkmale des einheitlichen Steuertarifs sind seine Einfachheit in der Steuererhebung und Verwaltung sowie seine objektive Transparenz. Durch den Wegfall der Progression und den Einheitstarif können die Steuerattraktivität gesteigert werden und die Attraktivität des Kantons Schwyz erhalten bleiben. Entlastet werden endlich die untersten Einkommen durch die neuen Sozialabzüge. Mit diesem neuen, fairen Steuersystem wird mittel- bis langfristig der Mittelstand weiterhin durch eine vergleichsweise tiefe Besteuerung in Spitzenpositionen profitieren. Stimmen Sie diesem neuen Einheitssteuersystem (Flat Rate Tax) und der Teilrevision des Steuergesetzes zu, um den Kanton Schwyz weiterhin attraktiv und wirtschaftlich aktiv in die Zukunft zu führen.

Schwyzer Volksblatt

c/o New Economy GmbH

c/o Grotzenmühlestrasse 32 - 8840 Einsiedeln

info@schwyzer-volksblatt.ch


Impressum