Politik der SVP Kanton Schwyz


Mitteilungen / Leserbriefe / News

Sonntag, 25.10.2020 / 8. Jg.

JUSO-Wirtschaftsspezialisten am Werk - Leserbrief Schwyzer Volksblatt

Von OTTI FELDMANN | 2016-02-16

JUSO-Wirtschaftsspezialisten am Werk

 

Spekulationsinitiative

Die Wirtschaftsfachleute der JUSO sind überzeugt, dass Spekulation eine der Ursachen für die Schwankungen der Nahrungsmittelpreise ist. Die Initianten wollen deshalb spekulative Finanzgeschäfte mit Nahrungsmitteln verbieten. Ein Spekulationsverbot wäre im Kampf gegen den Hunger wirkungslos, würde aber der Schweizer Wirtschaft schaden. Denn, Produzenten von Nahrungsmitteln sollen nach JUSO-Logik weiterhin Termingeschäfte tätigen dürfen, um die Ernte zu einem bestimmten Zeitpunkt für einen bestimmten Preis verkaufen zu können. Dem Geschäftspartner, also dem Spekulanten, der das Risiko trägt, wird aber verboten den Vertrag weiterzuverkaufen. Da drängt sich der Verdacht auf, dass etwas nicht aufgeht. In der Tat wird es dann schwierig einen Geschäftspartner zu finden. In letzter Konsequenz trägt der Produzent dann selber das volle Risiko der künftigen Ernte. Dazu kommt, dass solche Geschäft in aller Regel die Preise glätten und Preisschwankungen vermindern. Den grössten Überlegungsfehler machen die Initianten jedoch, indem sie glauben, dass eine solche Regelung alleine in der Schweiz eine weltweite Wirkung erzielt. Ohne Not schwächt man so nur den Wirtschaftsstandort Schweiz, der doch das Füllhorn für die JUSO-Träumereien speisen sollte. Eine klare Ablehnung ist Pflicht.

Schwyzer Volksblatt

c/o New Economy GmbH

c/o Grotzenmühlestrasse 32 - 8840 Einsiedeln

info@schwyzer-volksblatt.ch


Impressum