Politik der SVP Kanton Schwyz


Mitteilungen / Leserbriefe / News

Dienstag, 24.11.2020 / 8. Jg.

Solidarität wird strapaziert - Leserbrief Schwyzer Volksblatt

Von MARCEL DETTLING | 2015-08-26

Solidarität wird strapaziert

 

Zum NFA-Referendum

Im Grundsatz ist der NFA richtig. Doch was zurzeit passiert ist ein echtes Trauerspiel. Da die Mehrheit der Kantone auf der Empfängerseite ist, werden die Regeln missachtet. Man setzt auf einen alten Freund, die Gier. Man will immer mehr Geld. Jeder kennt das Beispiel Bern. Im nächsten Jahr erhält der Kanton Bern 1,2 Milliarden aus dem NFA Topf. Die Staatsrechnung 2014 des Kantons Bern schloss mit einem Plus von 213 Millionen ab. Anders in den Geberkantonen. Alle dürfen jährlich mehr in Richtung Bern schicken, als Dank für die Solidarität rutschen die Staatsrechnungen ins Minus und die Bürger dürfen mehr Steuern zahlen. Mehr Steuern beispielsweise für Bern. Wollen sie das? Ich nicht. Die Regierung des Kantons Schwyz auch nicht. Unterschreiben sie noch heute das Volksreferendum für einen fairen NFA, damit die Spielregeln auch eingehalten werden.

Schwyzer Volksblatt

c/o New Economy GmbH

c/o Grotzenmühlestrasse 32 - 8840 Einsiedeln

info@schwyzer-volksblatt.ch


Impressum