Politik der SVP Kanton Schwyz


Mitteilungen / Leserbriefe / News

Dienstag, 24.11.2020 / 8. Jg.

Kein Abbau von medizinischen Leistungen!

Von ALOIS KäLIN | 2014-08-16

Kein Abbau von medizinischen Leistungen!

 

Zur Einheits-Krankenkasse

Die Initianten versprechen mit einer Einheitskasse tiefere Prämien. Doch die Kosten bleiben, also wie werden diese finanziert? Eine Möglichkeit wären Staatsgelder, wie bei der IV. Wir alle wissen, welcher Verschuldung die IV unterworfen ist und dass wir das Defizit schlussendlich über Steuern finanzieren. Tiefere Prämien und dafür höhere Steuern, das will ich nicht. Die andere Möglichkeit wäre bei den Ausgaben zu sparen. Doch wenn im Gesundheitswesen gespart wird, geht dies immer mit einem Abbau medizinischer Leistungen einher. Das zeigt auch ein Blick ins Ausland: staatlich finanzierte Gesundheitssysteme schneiden durchwegs schlechterer ab. Weil ich keinen Abbau medizinischer Leistungen und eine Umverteilung der Lasten will, lehne ich die Einheitskasse klar ab.

Schwyzer Volksblatt

c/o New Economy GmbH

c/o Grotzenmühlestrasse 32 - 8840 Einsiedeln

info@schwyzer-volksblatt.ch


Impressum