Politik der SVP Kanton Schwyz


Mitteilungen / Leserbriefe / News

Mittwoch, 28.10.2020 / 8. Jg.

Kosten würden steigen - Leserbrief Schwyzer Volksblatt

Von BRUNO KAUFMANN | 2014-08-12

Kosten würden steigen

 

Einheitskassen-Abstimmung

Die Grundversicherung wird heute von 61 privatrechtlich organisierten Krankenkassen angeboten. Dieses Wettbewerbssystem motiviert die Kassen, innovative Modelle zu entwickeln und die verrechneten Behandlungskosten auf Missbräuche zu kontrollieren. Die Folge ist, dass sie möglichst tiefe Prämien anbieten können. Die Initiative Für eine öffentliche Krankenkasse fordert, dass eine Einrichtung für die Grundversicherung für die ganze Schweiz geschaffen wird. Kantonale Agenturen würden die Prämien für ihre Gebiete festlegen. Die Versicherten hätten keine Möglichkeit mehr, ihre Krankenkasse frei zu wählen oder zu wechseln. Die Krankenkassen geben 95% der Prämien für Leistungen der Grundversicherung aus. 5 % werden für Personalkosten, Werbung und Vermittlungsprovisionen aufgewendet. Weil der Löwenanteil davon auch bei einer öffentlichen Krankenkasse anfallen würde, ist das von den Initianten geltend gemachte Sparpotenzial gering. Ein Wechsel lohnt sich nicht, im Gegenteil, die Kosten würden wegen fehlendem Wettbewerb steigen.

Schwyzer Volksblatt

c/o New Economy GmbH

c/o Grotzenmühlestrasse 32 - 8840 Einsiedeln

info@schwyzer-volksblatt.ch


Impressum