Politik Kanton Schwyz

Politik der SVP Kanton Schwyz - Mitteilungen / Leserbriefe

Schwyzer Volksblatt, Donnerstag 20.06.2019 / 7. Jahrgang

Aus den Verhandlungen des Bezirksrates Einsiedeln

Von - 08.06.2013

Aus den Verhandlungen des Bezirksrates Einsiedeln

Sitzung vom 29. Mai 2013

Direktverbindungen nach Zürich fordern

Das kantonale Amt für öffentlichen Verkehr unterbreitet den Behörden und der Bevölkerung des Kantons Schwyz den Fahrplanentwurf 2014 bis 2015. Alle Interessierten haben die Möglichkeit, zu den Fahrplanentwürfen Stellung zu nehmen. Den Fahrplanentwurf mit allen Verbindungen, welche den Bezirk Einsiedeln betreffen, findet man unter www.fahrplanentwurf.ch / Fahrplansuche / Einsiedeln. Das Bundesamt für Verkehr hat für Stellungnahmen eine kurze Frist bis am 14. Juni 2013 angesetzt. Diese können per E-Mail an fahrplanverfahren@sz.ch oder per Post an das Amt für öffentlichen Verkehr, Postfach 1250, 6431 Schwyz oder auch an den Bezirksrat gerichtet werden. Der Fahrplanentwurf enthält unter anderem folgenden Kommentar: „Aufgrund von Trassenkonflikten verliert der Kanton Schwyz die bisherige Pendlerverbindung Einsiedeln – Zürich Enge – Altstetten, was für Pendler nach Zürich Enge oder Wiedikon zu einer Angebotsverschlechterung führt, weil auch die Umsteigeverbindungen aus Einsiedeln nach Zürich Enge nur noch stündlich attraktiv sind. Weiter verliert die S 13 von Wädenswil in Biberbrugg den Anschluss an den Voralpen-Express nach Luzern“. Der Bezirk Einsiedeln und die an der SOB-Strecke nach Wädenswil gelegenen Ortschaften wären klare Verlierer des Ausbaus des öffentlichen Verkehrs in der Agglomeration Zürich. Statt weitere Direktverbindungen nach Zürich vorzusehen, soll die letzte Verbindung gekappt werden. Der Bezirksrat wird entsprechend Stellung nehmen; es ist aber wichtig, dass auch aus der Bevölkerung möglichst viele Reaktionen erfolgen und die angemessene Berücksichtigung unserer Region im Fahrplanverfahren eingefordert wird.

Verschiedenes

Der Bezirksrat

- wählt Peter Füchslin, Birchlimatt 6, Einsiedeln per 1. Juli 2013 und für den Rest der Legislaturperiode 2012 – 2014 als Mitglied der Infrastrukturkommission (anstelle von Viktor Studerus, welcher per 30.6.2013 zurücktritt);

- erteilt die Gastgewerbebewilligung für den Restaurationsbetrieb im Ladenprovisorium, Bärengasse, Einsiedeln an Urs Schefer, Bahnhofplatz 20, Einsiedeln;

- genehmigt die Anschaffung eines neuen Lieferwagens als Dienstfahrzeug für den Dienstzweig Strassenunterhalt (VW T5 2.0 TDI 4 Motion) von der Autohaus Füchslin AG zum Preis von Fr. 77‘401.--.

Weiterreichen

Schwyzer Volksblatt