Politik Kanton Schwyz

Politik der SVP Kanton Schwyz - Mitteilungen / Leserbriefe

Schwyzer Volksblatt, Dienstag 18.12.2018 / 6. Jahrgang

Planungskredit von 650’000 Franken für einen Brückenschlag über die Muota wurde deutlich angenommen

Von - 16.06.2014

Planungskredit von 650’000 Franken für einen Brückenschlag über die Muota wurde deutlich angenommen

Die Erschliessung neuer Arbeitsplatzgebiete ist den Stimmbürgern der Gemeinde Schwyz ein grosses Anliegen. Der Planungskredit von 650’000 Franken für einen Brückenschlag über die Muota wurde deutlich angenommen. Die Gemeinde Schwyz kann die Realisierung einer neuen Muotabrücke West in Ibach planen. Mit deren Realisierung kann ein Gebiet mit einer Kapazität von rund 1’500 Arbeitsplätzen erschlossen werden. Die Brücke führt über einen Teil des Werkareales der Max Felchlin AG. Mit diesem Unternehmen jedoch konnte ein Kaufrechtsvertrag abgeschlossen werden, welcher den Bau der Erschliessungsstrasse ermöglicht. Den dafür erforderlichen Teilabbruch von bestehenden Produktionsstätten muss die Gemeinde mit einer Pauschalentschädigung von zwei Millionen Franken abgelten. Zudem wird sie von der Max Felchlin eine Landfläche von voraussichtlich etwa 2’000 Quadratmeter zum Preis von 580.--/m2 erwerben.

Unterdurchschnittliche Stimmbeteiligung

Mit der Kreditabstimmung erteilten die Stimmbürger der Gemeinde Schwyz grünes Licht für die Ausarbeitung eines Brückenbaukonzeptes. Nach ersten Schätzungen sind für die Realisierung des Brückenschlages sowie der Zufahrtsstrassen insgesamt zwischen 15 und 18 Millionen Franken erforderlich. Über diesen Kredit kann voraussichtlich etwa in zwei Jahren abgestimmt werden. Bei problemlosem Verlauf kann die Erschliessung der grossen Arbeitsplatzgebiete zwischen Seewen und Ibach etwa im Jahre 2020 in Betrieb genommen werden. Damit liegt man genau im terminlichen Prognosefenster, welches für eine derartige Erschliessungsvariante vor knapp zehn Jahren vorgegeben worden war.

Bei den zehn letzten Urnengängen in der Gemeinde Schwyz lag die Stimmbeteiligung nicht weniger als sieben Mal über der 50 %-Marke. Dieser Wert wurde mit einer Beteiligung von 27 % beim Entscheid über die Planung der Muotabrücke deutlich verpasst, weil es sich bei dieser kommunalen Vorlage um das einzige Abstimmungsgeschäft gehandelt hatte.

Quelle: www.gemeindeschwyz.ch

Weiterreichen

Schwyzer Volksblatt