Politik Kanton Schwyz

Politik der SVP Kanton Schwyz - Mitteilungen / Leserbriefe

Schwyzer Volksblatt, Montag 09.12.2019 / 7. Jahrgang

Kein teurer Röstigraben

Von -

Kein teurer Röstigraben

Die SVP Ingenbohl-Brunnen hat sich anlässlich ihrer Parteiversammlung vom 27. November 2019 deutlich für die Beibehaltung von «Ingenbohl» als Gemeindenamen ausgesprochen.

Auf unnötige Geschäfte wie die vorliegende Namensänderungen ist zu verzichten

Sie hat die Überlegungen des Gemeinderates, welche für einen Wechsel zu «Brunnen» aufgeführt werden, zwar zur Kenntnis genommen, erachtet diese aber als wenig überzeugend. Die SVP teilt dafür die Haltung vieler Bürgerinnen und Bürger, welche in diesem Zusammenhang von einem reinen Wohlstandsproblem sprechen.

So kann denn auch nicht ernsthaft behauptet werden, dass sich aus den bisherigen Bezeichnungen irgendwelche relevanten Unzulänglichkeiten ergeben hätten. Touristisch ist die Gemeinde bereits heute weit über die Kantons- und Landesgrenzen hinaus bekannt und entsprechend stark frequentiert. Gemäss dem kommunalen Finanzplan stehen in den nächsten Jahren sodann grosse Projekte an, die das Budget der Gemeinde und die Ressourcen ihrer Mitarbeitenden bereits stark belasten. Auf unnötige Geschäfte und administrative Übungen wie die vorliegende Namensänderungen ist daher zu verzichten. Schliesslich erachtet es die SVP als unsensibel, mit dieser erzwungenen Namensdiskussion einen unnötigen Keil zwischen die Bevölkerung der beiden Ortsteile zu rammen, nachdem mit der bisherigen Lösung doch alle bestens leben konnten.

Kein teurer Röstigraben

Weiterreichen

2019-11-28
Schwyzer Volksblatt