Politik Kanton Schwyz

Politik der SVP Kanton Schwyz - Mitteilungen / Leserbriefe

Schwyzer Volksblatt, Sonntag 17.11.2019 / 7. Jahrgang

SVP Wägital mit verjüngten Kräften in die anstehenden Wahlen

Von -

SVP Wägital mit verjüngten Kräften in die anstehenden Wahlen

Am vergangenen Freitag, den 5. April 2019 hielt die SVP-Ortssektion Wägital im Restaurant Bären in Vorderthal ihre 17. Generalversammlung ab. Zu den Aktiv- und Passivmitgliedern gesellte sich SVP-Regierungsrat René Bünter, welcher in einem spannenden Gastreferat eine kurze Tour durch sämtliche Regierungsratsdepartemente machte. Insbesondere seine Ausführungen zum Amt für Natur, Jagd und Fischerei und die damit verbundenen „Indiskretionen“ zeigten, wie sehr sich tatsächliche Gegebenheiten von jenen der öffentlichen Wahrnehmung – angeheizt durch die lokalen Medien – unterscheiden. Den vieles im Umweltdepartement laufe gut bis sehr gut und letztlich liege der Entscheid über eine allfällige Reorganisation eines Amtes in der Kompetenz des Gesamtregierungsrates.

Manuel Züger neuer Vizepräsident

Ortsparteipräsident Karl Mächler blickte in seinem Jahresbericht auf ein eher ruhiges Politjahr zurück. Höhepunkt war sicherlich die kantonale Parteiversammlung auf der Sattelegg, an welcher u.a. die Parole zum Biberhof-Asylheim gefällt wurde. Entgegen der Empfehlung der Parteileitung fassten damals die Mitglieder die Nein-Parole – angeführt vom Referendumsführer und Kantonsrat Bernhard Diethelm, welcher damit in seinen gewohnt klaren Voten die Parteibasis überzeugen und letztlich wieder auf Kurs bringen konnte. Diese klare Linie und Haltung gilt es auch mit Blick auf die anstehenden nationalen Wahlen aufrechtzuerhalten. Auch hier wird sich die SVP Wägital mit vollem Einsatz dafür einsetzen, dass die bestehenden vier eidgenössischen Mandate der SVP wiederum erkämpft werden können – zum Wohle der Sicherheit und Freiheit unseres Landes. Kurz davor gelte es aber das unsägliche EU-Waffenrecht zu verhindern, welches mündige Bürger entwaffnen und damit das traditionelle Schützenwesen in Frage stellen würde. Hierzu empfiehlt die SVP Wägital am 19. Mai ein klares Nein.

Ordnungsgemäss und einstimmig verlief die Wiederwahl von Bernhard Diethelm als Sekretär und Kassier für zwei weitere Jahre. Die bisherige Vizepräsidentin und Aktuarin Rosa Diethelm legte indessen ihr Amt als Vizepräsidentin kurzerhand nieder, um einem neuen und jungen aufstrebendem Politnachwuchs Platz zu machen. So wählten die Versammelten mit Manuel Züger eine bestens bekannte Persönlichkeit zu ihrem neuen Vizepräsidenten. Mit der Wiederwahl für zwei Jahre als Aktuarin führt Rosa Diethelm ihre Arbeit im Vorstand indes weiter fort. Neuverstärkung durch eine junge Kraft gab es auch für das Amt als Beisitzer. Elektrisiert durch die Wahl des neuen Vizepräsidenten entschied sich Pascal Mächler spontan als neuer Beisitzer im Vorstand der SVP Wägital mitzuwirken, was mit einhelliger Wahl und Applaus unterstützt wurde.

Mit Bernhard Diethelm in die Kantonsratswahlen 2020

Nach erfolgter Abhandlung der ordentlichen Traktanden stand bereits die Nomination für die Kantonsratswahlen vom 22. März 2020 an. Mit dem Vorderthaler Bernhard Diethelm verfügt die SVP Wägital über einen äusserst fähigen, einsatzwilligen und auch streitbaren Kantonsrat im Schwyzer Parlament, welcher sich auch parteiintern, als politischer Sekretär der SVP des Kantons Schwyz, Gehör und damit Einfluss verschafft. Er selbst bezeichnete die ersten vier Amtsjahre als eigentliches „Warmlaufen“ und bekräftigte seinen Willen für eine erneute Kandidatur für die Wahlperiode 2020 – 2024 mit dem klaren Bekenntnis, dass er sich auch weiterhin für eine konservativ-rechtsbürgerliche Politik in Schwyz einsetzen werde. Unter kräftigem Applaus und einstimmiger Nominierung der Versammlungsrunde schickt die SVP Wägital ihren Kantonsrat Bernhard Diethelm in die kommenden Kantonsratswahlen.

SVP Wägital mit verjüngten Kräften in die anstehenden Wahlen

Weiterreichen

2019-04-11
Schwyzer Volksblatt