Politik Kanton Schwyz

Politik der SVP Kanton Schwyz - Mitteilungen / Leserbriefe

Schwyzer Volksblatt, Freitag 24.05.2019 / 7. Jahrgang

SVP will Familien entlasten

Von - 25.02.2019

SVP will Familien entlasten

Die SVP will den Mittelstand entlasten und fordert, dass auch Eltern, die ihre Kinder selber betreuen von höheren Steuerabzügen profitieren können. Im Anschluss an die Fraktionssitzung nahmen die Parlamentarierinnen und Parlamentarier am SVP-Jasscup teil. Der Nationalrat wird in der Frühjahressession die Änderung des Gesetzes über die direkte Bundessteuer beraten. Darin sieht der Bundesrat bei der Bundessteuer neu pro Kind und Jahr Abzüge von maximal 25’000 Franken vor. Dies allerdings nur für Eltern, die ihre Kinder extern betreuen lassen. Die SVP lehnt diese Ungleichbehandlung ab. Zumal Eltern, die ihre Kinder selber betreuen bereits im heutigen Steuer-Regime benachteiligt sind. Deshalb hat sich die SVP-Fraktion an ihrer heutigen Sitzung klar dafür ausgesprochen, dass die steuerliche Berücksichtigung der Kinderbetreuungskosten im gleichen Masse auch für Eltern gelten soll, die ihre Kinder selbst betreuen.

Mit aller Härte gegen Jihadisten

Zudem wird die SVP-Fraktion einen Vorstoss dazu einreichen, wie die Schweiz mit IS-Rückkehrern verfahren soll. Erstens muss Jihadisten die Schweizer Staatsbürgerschaft umgehend entzogen werden. Zweitens gehörten IS-Rückkehrer sofort inhaftiert.

Nach der Fraktionssitzung nahmen einige der Parlamentarierinnen und Parlamentarier am SVP-Jasscup mit über 300 Jasserinnen und Jasssern teil.

Quelle: www.svp.ch

Weiterreichen

Schwyzer Volksblatt